Öko-Modellstädte und Wolkenkratzer-TIEF-Bau


Natürlich wirft die Idee eines gesellschaftlichen Wandels auch immer die Frage auf, wie soll man so leben, dass das Leben lebenswert und ökologisch vertretbar ist.

Dass jede Zusammenballung zu Städten und Megametropolen bisweilen negativ besetzt ist, ist zum derzeitigen Punkt klar, weil besonders die rasch wachsenden Staaten in Asien und Südamerika mehrheitlich aus Slums bestehen und nur wenige Superreiche und Reiche den Wohlstand genießen.

Ein besonderes Projekt plant derzeit Malaysia: Grüne Megacity titelt die ORF-Schlagzeile:

Die riesige Ökomodellstadt Iskandar für drei Millionen Menschen in nächster Nähe zu Singapur soll entstehen. Dabei will man ökologisch, wirtschaftlich und auch sozial neue Maßstäbe setzen – und offenbar gibt es für die ambitionierten Pläne auch schon jede Menge interessierte Unternehmen.

Grün und sozial durchdacht

Die Stadt soll mit erneuerbarer Energie versorgt werden, öffentlicher Verkehr soll den Vorrang haben und auch Recycling hat man sich auf die Fahnen geschrieben. Gleichzeitig will man auch schon im Vorhinein für soziale Integration sorgen.

Ein anderes, ähnliches Projekt des Emirats Abu Dhabi soll bereits 2015 fertig gestellt sein:

Masdar City

Bis 2015 will man in Masdar eine emissionsfreie, autolose und energieautarke Stadt aus dem Wüstenboden stampfen, die Raum für 100.000 Menschen, Fabriken, Kraftwerke und eine Universität bieten soll.

Projekt Iskandar: http://www.iskandarmalaysia.com.my/

Masdar City: http://www.masdar.ae/

Eine andere Lösung für die unökologische Städtenutzung ist der „Wolkenkratzer-Tiefbau“: ein Vorzeigeprojekt dazu ensteht derzeit in Mexico City:

Dieser Wolkenkratzer gräbt sich in die Erde – berichtet BZ Berlin

Advertisements
Kategorien: Ökologie, Gesellschaft, Wohnen | Schlagwörter: , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: