Wie Griechenland sich helfen könnte


Nachdem Griechenland finanziell am Ende ist und zeigt, wohin der Weg des Schuldgeldsystems in allen Ländern führen wird, hätten die Griechen als Erste die Chance, selbstbewusst zu zeigen, wie eine neue Gesellschaft aussehen könnte.

Ich frage mich seit langem, warum nicht jemand in Griechenland selbstbewusst sagt, „Laßt uns einen Neubeginn in Form einer neuen Demokratie, einem neuen Wirtschaftssystem mit zinsfreiem Geld und Bedingungslosem Grundeinkommen starten“.

Griechenland könnte damit den Weg der Demütigungen durch die Europäischen „Partner“ und „Freunde“ verlassen und selbstbewusst vorzeigen, wie es anders funktionieren könnte. Zu verlieren scheint mir nicht mehr fiel, nachdem in den nächsten Tag auch die Energieversorgung zusammenzubrechen scheint. Es ist jedenfalls nur eine Frage der Zeit.

Mein Bewunderung hätten das griechische Volk jedenfalss, wenn es den anderen zeigen würde, dass es nicht umsonst vor Jahrtausenden eine Hochphilosophie entwickelt hatte, deren Themen wie Demokratie, Gerechtigkeit und Wohlstand Weg wegweisend für ganz Europa waren und vielleicht auch diesmal als kleines Land wieder so eine Vorreiterrolle übernehmen könnte.

Zu befürchten ist aber leider, dass das Kartell um Macht und Geld das Land unterjochen wird und wieder auf „Spur“ bringt und somit wieder „alles in Ordnung gebracht“ wird, für ein paar Monate, bis zum endgültigen Schlußpfiff nach der Verlängerung.

Advertisements
Kategorien: Alternative Geldformen, Bedinungsloses Grundeinkommen (BGE), Crash, Europa, Griechenland, Politik, Wirtschaft, Wohlstand | Schlagwörter: , , , , , , , | Ein Kommentar

Beitragsnavigation

Ein Gedanke zu „Wie Griechenland sich helfen könnte

  1. Pingback: Die Wirtschaft muss schrumpfen! | Gesellschaftswandel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: